Das extrazimmer ist gleichermaßen eine (Foto-)Galerie und ein Ort, an dem wir gemeinsam mit Fachleuten und Gästen über gesellschaftspolitische, ökologische und künstlerische Themen interdisziplinär und kontrovers debattieren möchten. Wir schaffen Raum für neue Ideen, die sich ganz unterschiedlich inszenieren dürfen: sowohl in Fotografien oder Kunstobjekten, als auch in einem anregenden Diskurs. In Kooperation mit dem Müry Salzmann Verlag, der in der Belle Etage oberhalb der Galerie situiert ist, werden im extrazimmer außerdem verschiedene Veranstaltungen rund um die Literatur stattfinden.

 

Das extrazimmer lebt von seinen Gästen, ihrem Esprit, Witz und intellektuellem Wagemut. Es schöpft seinen „Mehrwert“ weniger aus kommerziellen Aktivitäten, als vielmehr aus der Erweiterung des Blickfeldes über den eigenen Horizont hinaus.

 

Was wir NICHT sind: Eine neue Salzburger „Eventlocation“, die man für verschiedene Zwecke mieten oder ausleihen kann.

 

gallery/011-extrazimmer

Ruth Mätzler

Psychoanalytikerin und Autorin

Karl Mätzler

Psychoanalytiker und Fotograf

Die Gastgeber


Seit vielen Jahren verwirklichen wir gemeinsam wissenschaftliche Projekte, die sich mit Theorie und Praxis der "kleinianischen Psychoanalyse" befassen. Über unser berufliches Fachgebiet und diverse Lehrtätigkeiten hinaus, haben uns aber auch noch andere Themenbereiche interessiert, die wir bis heute mit Engagement verfolgen. Die Fotografie, die Literatur und die intensive Beschäftigung mit der Natur, verbunden mit zahlreichen Reisen rund um den Globus, sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Lebens und Arbeitens. Daraus sind im Laufe von drei Jahrzehnten unterschiedlichste Publikationen und Ausstellungen entstanden.

 

Ruth Mätzler - Von der Psychoanalyse zum Text

Presse

 

 

 

 

 

 

Karl Mätzler - Photography